Buch-Nr. 270 aus der Kategorie »Gaudebamus!«

Weitere Bücher aus
der Kategorie:

 

CAMELIANA - Band I

 

GAUDEBAMUS - Band I

 

GAUDEBAMUS - Band II

 

GAUDEBAMUS - Band III

 

GAUDEBAMUS - Band IV

 

GAUDEBAMUS - Band IX

 

GAUDEBAMUS - Band V

 

GAUDEBAMUS - Band VI

 

GAUDEBAMUS - Band VII

 

GAUDEBAMUS - Band VIII

 

GAUDEBAMUS - Band X

 

GAUDEBAMUS - Band XI

 

GAUDEBAMUS - Band XII

 

GAUDEBAMUS - Band XIII

 

GAUDEBAMUS - Band XIV

 

GAUDEBAMUS - Band XIX

 

GAUDEBAMUS - Band XV

 

GAUDEBAMUS - Band XVI

 

GAUDEBAMUS - Band XVII

 

GAUDEBAMUS - Band XVIII

Kurt U. Bertrams (Hrsg.)

GAUDEBAMUS - Band XIX

„Von rechts nach links“ hat der Politiker und Publizist Hellmut von Gerlach seine Autobiographie be-titelt, aus der in diesem 19. Band der Reihe Gaudebamus zitiert wird. Von rechts nach links reicht auch wieder das Spektrum der Persönlichkeiten, die hier mit ihren Erinnerungen an ihre Studentenzeit, die zum Großteil in einer Korporation verbracht wurde, vertreten sind: Vom linksliberalen Journalisten über den engagierten Katholiken bis zum Mitbegründer des NS-Ärztebundes, vom Zionisten bis zum dezidierten Antisemiten finden sich hier bekannte, zumindest bei „Wikipedia“ aufgeführte Korporierte.
Und genau so vielfältig wie die Weltanschauungen der Mitglieder sind auch die hier aufgeführten Verbindun-gen: Neben Corps, Burschenschaften, katholischen Ver-bindungen und Vereinen, Akademischen Turnvereinen und Freien Wissenschaftlichen Vereinigungen wird auch eine exotische Dibbuk-Chawerim beschrieben, deren Name dann ebenso Programm ist wie beispielsweise Alemannia, Frankonia, Guestphalia – oder eben Makkabäa.
Gemeinsam ist allen Memoiren wieder, daß ihre Verfasser sich gerne an die Zeit in ihren Verbindungen erinnern: Gaudebamus – wir freuten uns!