Buch-Nr. 2 aus der Kategorie »Biographien und Erinnerungen«

Weitere Bücher aus
der Kategorie:

Als ich die bunte Mütze trug

Als Student in Königsberg

Blau-rot-gold

Burschenleben im Vormärz

Ein Heidelberger Bursch

Eines Burschen Frohnatur

Erinnerungen eines alten Jenensers

Humoristische Erinnerungen aus meinem academischen Leben

Humoristische Erinnerungen aus meinem academischen Leben

Remembrances of the Burschenschaft

So streng war´n dort die Bräuche

Student in Jena 1893 - 1896

Tripper, Jeu, Mensuren

Vergangene Farbenwelten - Erinnerungen jüdischer Korporierter - Band I

Vergangene Farbenwelten - Erinnerungen jüdischer Korporierter - Band II

Mit der Zerstörung Königsbergs durch anglo-amerikanische Bomben im August 1944 ging auch die Albertina, die 1544 von Herzog Albrecht gegründete Universität unter.
Kurt U. Bertrams
Als Student in Königsberg
Erinnerungen bekannter Korporierter
In vier Jahrhunderten wechselvoller Geschichte hatte sie als deutsche Universität im Nordosten Mitteleuropas eine herausragende Rolle in der Wissenschaft und Kultur für die gesamte Region gespielt – für Preußen wie für die östlichen und nördlichen Nachbarn. Mit der Albertina ist eine Reihe großer Namen der Wissenschafts- und Geistesgeschichte verbunden, die von Kant, Herder, E. T. A. Hoffmann, Bessel, Helmholtz bis zu Konrad Lorenz und Helmut Schelsky reicht.
Ebenso verbunden ist mit ihr die Erinnerung an ein blühendes, traditionsreiches Korporationsleben, das zeitweise rund die Hälfte der Studierenden umfaßte. Zahlreiche bekannte Persönlichkeiten waren dort „aktiv“: Rudolf von Gottschall, Hermann Sudermann, Ernst Wichert, Fritz Skowronnek, Kurt Blumental und viele andere, die hier mit ihren Erinnerungen an ihre Studentenzeit zu Wort kommen.