Buch-Nr. 42 aus der Kategorie »Gaudebamus!«

Weitere Bücher aus
der Kategorie:

CAMELIANA - Band I

GAUDEBAMUS - Band I

GAUDEBAMUS - Band II

GAUDEBAMUS - Band III

GAUDEBAMUS - Band IV

GAUDEBAMUS - Band IX

GAUDEBAMUS - Band V

GAUDEBAMUS - Band VI

GAUDEBAMUS - Band VII

GAUDEBAMUS - Band VIII

GAUDEBAMUS - Band X

GAUDEBAMUS - Band XI

GAUDEBAMUS - Band XII

GAUDEBAMUS - Band XIII

GAUDEBAMUS - Band XIV

GAUDEBAMUS - Band XIX

GAUDEBAMUS - Band XV

GAUDEBAMUS - Band XVI

GAUDEBAMUS - Band XVII

GAUDEBAMUS - Band XVIII

Wieder hat Kurt U. Bertrams 25 bekannte Korporierte – von vielen weiß man diese Tatsache nicht – aufgestöbert, die in ihren Memoiren oder Tagebüchern über ihre Aktivenzeit berichten.
Kurt U. Bertrams (Hrsg):
GAUDEBAMUS - Band III
Bekannte Persönlichkeiten schreiben über ihre Korporationen
Von trauriger Bekanntheit sind dabei Joseph Goebbels (Unitas Bonn) und Heinrich Himmler (Apollo München). Aber auch Egon Erwin Kisch (Saxonia Prag), Kronprinz Wilhelm von Preußen (Borussia Bonn) und Viktor von Scheffel (Alemannia Heidelberg) werden für die meisten ein Begriff sein, desgleichen Heinrich von Treitschke (Frankonia Bonn) und der frühere österreichische Bundeskanzler Josef Klaus (Rudolfina Wien). Neben diesen bekannten finden sich auch etwas weniger prominente, nichtsdestoweniger aber ebenfalls interessante Persönlichkeiten aus allen Lagern und Bereichen, auch jüdisch-korporierte, die teils schwärmerisch, teils wohlwollend-kritisch an die Zeit ihres Studiums und an ihre Verbindungen zurückdenken.

„Auch dieser Band ist wieder voll mit interessanten Selbstzeugnissen und wie seine Vorgänger nur bestens zu empfehlen.“ Acta Studentica 3/2002